.

.

Das Buch schildert Aufstieg und Fall des Strophanthins. Hauke Fürstenwerth präsentiert eine objektive, an belegbaren Fakten orientierte Aufarbeitung der wahren Geschichte des Strophanthins. Mit bisher nicht bekannten Tatsachen schildert er die wechselvolle Geschichte dieses Arzneimittels.  Strophanthin verfügt über ein nicht ausgeschöpftes therapeutisches Potenzial. Das Buch zeigt auf, wie Strophanthin zum Nutzen von Herzpatienten wieder zugelassen werden kann.

.

Das Buch kann direkt beim Verlag und Online-Buchshops bestellt werden. Es ist darüber hinaus flächendeckend im deutschsprachigen Buchhandel und auch als Kindle-Version verfügbar.

-

 

BoD stellt Journalisten ein kostenloses Rezensionsexemplar zur Verfügung. Es genügt ein kurzes Anschreiben per E-Mail mit dem Titel (Strophanthin – die wahre Geschichte) und der Versandadresse an autorenservices@bod.de. Eine Kopie des Presseausweises soll beigefügt werden.